Um unsere Website stetig zu verbessern, nutzen wir Cookies.

Mehr Infos

OK!

Bei der Planung einer Luftwärmepumpe gilt es unterschiedliche bautechnische und
heizungstechnische Faktoren zu beachten:

  • ist Trinkwassererwärmung erforderlich
  • ist die Einbindung eines Swimming-Pools gewünscht
  • Wärmebedarf nach DIN 4701 ermitteln
  • Auslegung der Anlage im Sinne der Betriebsart (monovalent, monoenergetisch oder bivalent)
  • bei monoenergetischem Betrieb ist die sekundäre Heizquelle zu bestimmen
  • bei monoenergetischem oder bei bivlentem Betrieb: Festlegung des Bivalenzpunktes und der erforderlichen Heizleistung an diesem Punkt, zur Bestimmung der Maschinengröße
  • Bewertung der Schallimmissionen der Wärmepumpe, ggf. mit örtlichem Flächennutzungsplan
  • Transport des Gerätes zum Aufstellungsort
  • Auswahl des Aufstellungsortes mit entsprechenden Platzverhältnissen und örtlichen Gegebenheiten
  • Erstellung eines Fundamentes
  • ggf. Vorbereitung einer Wandhalterung
  • Vorbereitung der Verbindungsleitungen zwischen Wärmepumpe und Haus, wie z.B:
  • verlegen elektrischer Anschlussleitungen
  • verlegen gedämmter hydraulischer Verbindungsleitungen (Heizungs-VL und Heizungs-RL)
  • verlegen elektrischer Steuerungsleitungen

Zur Klärung dieser und weiterer Fakten stehen entsprechende Unterlagen und die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zur Verfügung.