Haben Sie die Entscheidung getroffen das Gebäude mit einer Wärmepumpe zu beheizen, so bietet sich parallel dazu auch die Warmwasserbereitung mit dieser an.

Dabei müssen Sie beachten, dass die Vorlauftemperatur bei den meisten Maschinen auf ca. 55°C begrenzt ist. Somit kann eine  Wassertemperatur von ca. 50°C im Speicher erreicht werden.

Der Warmwasserspeicher wird entsprechend dem Warmwasserbedarf und den Abschaltzeiten bemessen. Für den Warmwasserbedarf ist vor allem die Größe Ihrer Badewanne von Bedeutung. Für Einfamilienhäuser sind in der Regel Warmwasserspeicher von 200 bis 300 l Inhalt ausreichend.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen